Gemeinsam erfolgreich - in der Halle und auch im Sand!

Ein Verein - viele Freunde.

BESUCHE UNS JETZT!

7. Skatturnier des VSV Trebbin e.V.

Ehemalige Sieger erleben ein Desaster

Zum siebten Mal lud der VSV Trebbin e.V. am 12.01.2019 seine Mitglieder und Freunde zum alljährlichen Skatturnier in das Vereinshaus des VfB Trebbin ein.

Unser Spielleiter und Organisator Matthias Muder konnte pünktlich um 16.00 Uhr 15 Skatjünger begrüßen und die Turnierregeln erläutern. Mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen begannen die Spiele in der ersten Runde.

Während einige Spieler noch mit ihren Karten und der fehlenden Spielpraxis haderten, konnten Herbert Muder und Felix Hase mit über 500 Punkten nach 15 Spielen innerhalb der ersten Runde die meisten Punkte erzielen.

Nach der zweiten Runde zeigten sich schon die ersten Tendenzen, wer an diesem Abend um den begehrten Wanderpokal kämpfen werde. Felix Hase konnte mit 660 Punkten die in der ersten Runde erzielten Punkte übertreffen. Ebenso konnten Björn Pfaender und Herbert Muder mit 595 bzw. 474 Punkten die besten Ergebnisse der Runde erzielen.

In der dritten Runde kam ein kleines Achtungszeichen vom Vorjahressieger Hendrik Bartl, der mit 774 Punkten die meisten Punkte in einer Runde an diesem Abend erspielen konnte. Robert Rothe und wieder einmal Herbert Muder konnten über 500 Punkte erzielen.

In der Halbzeitpause werteten die Teilnehmer bei Bockwürsten und Brötchen die vergangenen Spiele aus und philosophierten, wer am heutigen Tage auf das Treppchen steigen könnte. Viele zeigten sich erstaunt über die Leistungen der ehemaligen Sieger. So konnten bis dahin Karl-Heinz Rieder (Sieger 2014), Harald Gruner (Sieger 2016) und Hendrik Bartl (Sieger 2013, 2015, 2018) lediglich unterdurchschnittliche Punktzahlen erzielen. Dies sollte sich am Abend für diese drei auch nicht mehr ändern, sodass sie auf den Tabellenplätzen 15 (Karl-Heinz Rieder), 12 (Harald Gruner) und 10 (Hendrik Bartl) landeten.

In der vorletzten Runde kam es dann zum ersten Teil der Vorentscheidung. Felix Hase zog mit 684 Punkten an den bis dahin Erstplatzierten Herbert Muder vorbei, der lediglich 393 Punkte erspielte. Bernd Schliebner und Gerd Muskulus konnten in dieser Runde mit 664 und 592 Punkten ebenso überzeugen.

Die letzte Runde war weiterhin geprägt vom Duell um den ersten Platz. Mit guten Spielen konnte Felix Hase mit 523 Punkten vorlegen und gegenüber Herbert Muder die Führung übernehmen. Dieser wiederum konnte ihm mit nur 160 Punkten nichts mehr entgegensetzen. Die beste Punktzahl in Runde 5 erreichte Thomas Polke mit 588 Punkten.
Somit reiht sich mit Felix Hase der fünfte Sieger in die Riege der Turniersieger des Skatturniers des VSV Trebbin ein.

Wir bedanken uns bei allen Bäckern aus dem Haushalt Schwarz, der Hackepeterbrötchen zubereitenden Familie Rieder und dem Organisator des tollen Abends Matthias Muder!

Die weiteren Plätze belegten:

PlatzName1. Runde2. Runde3. Runde4. Runde5. RundeGesamt
1.Felix Hase
593
660
230
684
523
2690
2.Herbert Muder
620
474
534
393
160
2181
3.Bernd Schliebner
410
414
261
664
425
2174
4.Gerd Muskulus
457
360
246
592
251
1906
5.David Rust
432
218
409
306
4121777
6.Björn Pfaender
473
595
130
3682031769
7.Matthias Muder
323
414
414
158
440
1749
8.Benjamin Rehfeld
382
304
182
213
450
1531
9.Thomas Polke
239
285
239
180
588
1531
10.Hendrik Bartl
264241774134711413
11.Carsten Bochow
222216464444381384
12.Harald Gruner
440602275011411369
13.Robert Rothe
-176
2265862002931129
14.Steffen Schwarz
207
25533024141037
15.Karl-Heinz Rieder
40412421218263985


Wir bedanken uns ebenfalls bei allen Teilnehmern für die rege Teilnahme und hoffen auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr!

Hendrik Bartl
12.01.2019
 zurück zur Übersicht